Newsroom von Rekrutierungserfolg.de

RE News & Beiträge

Zwei Drittel der Deutschen begrüßen Einstellung ausländischer Fachkräfte

Mittwoch, 23.10.2019 - von: RE Redaktion


Quelle: obs/Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Soll man dem Fachkräftemangel durch die Einstellung ausländischer Arbeitnehmer begegnen?

66% der Deutschen meinen in einer neuen Befragung von Randstad Deutschland: Wenn sich in Deutschland keine geeigneten Bewerber finden, sollen Fachkräfte aus dem Ausland eingestellt werden.

Arbeitsmarkt in Deutschland ist angespannt

Nach dem Arbeitsmarktbericht 2019 der Bundesagentur für Arbeit fehlen in ganz Deutschland Fachkräfte wie Mechatroniker, IT-Spezialisten, Klempner, Kraftfahrer und Altenpfleger. "Wenn sich die Situation auf dem deutschen Arbeitsmarkt nicht grundlegend verändert, können diese Lücken nur durch Aus- und Weiterbildung sowie durch Fachkräfte aus dem Ausland geschlossen werden. Das neue Randstad Arbeitsbarometer zeigt, dass eine Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland dem positiv gegenüber steht", so Dr. Christoph Kahlenberg, Manager Randstad Akademie und Arbeitsmarktprojekte.

Mit EURES in ganz Europa rekrutieren

Bei der Besetzung von leer gebliebenen Stellen mit europäischen Fachkräften hilft das EU-Jobnetzwerk EURES: Dort haben sich etwa eine halbe Million Bewerber registriert, die gerne im Ausland arbeiten möchten. Das beliebteste Ziel dieser Bewerber ist Deutschland. Unternehmen können ihre Stellenangebote bei EURES einstellen, um damit Arbeitsuchende aus ganz Europa anzusprechen. Auch Randstad hilft bei der grenzübergreifenden Besetzung von Stellen, erklärt Dr. Christoph Kahlenberg: "Randstad ist seit September 2019 EURES-Mitglied. Der Fachbereich Randstad Cross Border Services und unsere EURES-Berater unterstützen Unternehmen dabei, Fachkräfte aus anderen EU-Ländern zu gewinnen."

Über das Randstad Arbeitsbarometer

Die vorgestellten Ergebnisse stammen aus dem Randstad Arbeitsbarometer Q3 2019. Die Online-Umfrage wird vierteljährlich in über 30 Ländern durchgeführt. In Deutschland wurden über 400 Arbeitnehmer ab 18 Jahren befragt.

 

Pressemitteilung

Besuchen Sie auch unsere Social Media Seiten

Folgen Sie uns auf Twitter
Rekrutierungserfolg.de auf Twitter

Besuchern Sie uns auf Google Plus
Rekrutierungserfolg.de auf Google plus

Rekrutierungserfolg.de finden Sie auch auf Facebook
upo - Bausteine für Rekrutierungserfolg auf Facebook

Besuchen Sie unser Profil auf XING
upo - Bausteine für Rekrutierungserfolg auf XING