Newsroom von Rekrutierungserfolg.de

RE News & Beiträge

Studie untersucht die Ausbildungsqualität in den größten deutschen Unternehmen

Mittwoch, 11.03.2020 - von: RE Redaktion


Wer sich für eine Lehre beim Automobilzulieferer Robert Bosch, bei der Fluggesellschaft Lufthansa oder beim Energieversorger Innogy entscheidet, profitiert von einer intensiven Betreuung, einer fairen Entlohnung und hohen Übernahmechancen. Denn diese Unternehmen brillieren mit der höchsten Ausbildungsqualität in ihrer jeweiligen Branche. Das zeigt die Studie "Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe" des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag von Focus Money, bei der insgesamt 1.001 Unternehmen ausgezeichnet wurden. Ein attraktives Lehrangebot wird für Arbeitgeber immer wichtiger, um junge, talentierte Bewerber zu finden. Denn der Nachwuchsmangel bereitet Unternehmen auch im aktuellen Ausbildungsjahr weiterhin Probleme. Derzeit sind rund 10.000 Stellen unbesetzt. Mit umfassenden Förderprogrammen und Zusatzangeboten können Ausbilder dieser Entwicklung entgegenwirken und auch ihre öffentliche Reputation nachhaltig steigern.

Einer der besten diesjährigen Ausbildungsbetriebe ist das Bauunternehmen Leonhard Weiss. Die Baubranche erlebt trotz der insgesamt schwächelnden Konjunktur einen Boom. Das liegt unter anderem an der großen Nachfrage auf dem deutschen Wohnungsmarkt. Dementsprechend hoch ist auch der Bedarf an Nachwuchskräften. Der Branchenprimus Leonhard Weiss wird bereits zum fünften Mal in Folge ausgezeichnet und sticht durch eine Vielzahl von Ausbildungsberufen heraus. Schulabgänger können zum Beispiel als Industriekaufmann, Gleisbauer oder Vermessungstechniker in die Lehre gehen. Unter dem Motto "Lerne von den Besten" werden die jungen Auszubildenden von erfahrenen Kollegen begleitet. Die Top drei werden durch die Unternehmensgruppe Hagedorn und die Bautzener Firma Hentschke Bau komplettiert. Insgesamt wurden 25 Bauunternehmen für ihre Ausbildungsqualität ausgezeichnet.

Gute Zukunftsaussichten sind ein großer Pluspunkt

Auch den Hotels fehlt es an jungen Talenten. Der Branchenführer Kempinski lockt Nachwuchskräfte mit zahlreichen Schulungsangeboten, Mitarbeiterrabatten und vielfältigen Aufstiegschancen. Motivierte Schulabgänger können bei Kempinski eine Ausbildung zum Hotelfachangestellten in Luxushotels auf der ganzen Welt absolvieren. Zu den deutschen Standorten gehören das Hotel Atlantic in Hamburg und das Münchener Hotel Vier Jahreszeiten. Mit InterContinental gehört zudem eine der größten Hotelgruppen weltweit zu den besten Ausbildungsbetrieben.

Die Kategorie Lebensmitteleinzelhandel führt das Unternehmen Tegut aus Fulda an. Der Anbieter von regionalen Lebensmitteln und Bio-Produkten bildet junge Menschen zum Verkäufer oder Einzelhandelskaufmann aus. Die Auszubildenden schätzen die abwechslungsreichen Aufgaben während der Lehre. Nach der Ausbildung bietet das Unternehmen interessante Förderangebote an, zum Beispiel das Führungsnachwuchskräfteprogramm "Handelsfachwirt+". Der Lebensmittel-Discounter Norma und die Supermarktkette Rewe bestechen ebenfalls mit einer hohen Ausbildungsqualität.

 

Pressemitteilung

Besuchen Sie auch unsere Social Media Seiten

Folgen Sie uns auf Twitter
Rekrutierungserfolg.de auf Twitter

Besuchern Sie uns auf Google Plus
Rekrutierungserfolg.de auf Google plus

Rekrutierungserfolg.de finden Sie auch auf Facebook
upo - Bausteine für Rekrutierungserfolg auf Facebook

Besuchen Sie unser Profil auf XING
upo - Bausteine für Rekrutierungserfolg auf XING