Business Partner Magazin

Wie Sie mit den richtigen Tools HR Business Partner auf Augenhöhe werden - am Best Practice zeitversetzter Videointerviews

Mittwoch, 13.05.2015 - von: viasto GmbH - Zeitversetzte Videointerviews


viasto

Um im Unternehmen ernst genommen zu werden, müssen Personalabteilungen als Business Partner auf Augenhöhe agieren. Einer Umfrage von Towers Watson zufolge stimmen auch 66% der befragten HRler der Aussage “Die Rolle des HR Business Partner entwickelt sich weiter” zu. Ironischerweise geben aber weniger als ein Drittel in der gleichen Umfrage an, dass “die Rolle des HR Business Partners in der Organisation gut definiert und verstanden ist” (Towers Watson, 2014). Diese Diskrepanz sagt vor allem eines aus: HR muss mehr wie andere Abteilungen des Unternehmens denken, handeln und sich verkaufen: vernetzt, digital und datengesteuert. Wie das geht, zeigt viasto im Rahmen des HR Software Days im Webinar. Melden Sie sich hier an!

Die richtigen Kennzahlen sind der Schlüssel im HR-Business

Welches sind die wichtigsten Kompetenzen von HR Business Partnern, die sich auf Augenhöhe mit anderen Funktionsbereichen bewegen wollen? Die Antwort auf diese Frage ist oft “die Fähigkeit HR-Initiativen mit wirtschaftlichen Prioritäten zu verknüpfen.” HR-Initiativen, beispielsweise die Einführung einer neuen Software oder Kampagnen zur Stärkung der Arbeitgebermarke, sind kein Selbstzweck. Sie müssen zur Wertschöpfung im Unternehmen beitragen und sich daher durch messbare Kennzahlen auf ihre Wirtschaftlichkeit überprüfen lassen. Die wichtigsten Leistungsvorgaben im Recruiting sind die Laufzeit bis zur Stellenbesetzung (time-to-hire ), die Kosten je Einstellung (cost-per-hire), die Aussagekraft des Auswahlprozesses (Quality of Hire) und die Zufriedenheit der Fachabteilungen. Anhand dieser Kennzahlen lassen sich Ziele vorab klar definieren und die Zielerreichung später messen.

Software-as-a-Service (SaaS) Lösungen erleichtern Argumentation auf Augenhöhe

"Technology will significantly reduce our costs and increase process efficiency”. Laut einer Umfrage stimmen dieser Aussage 80% der Personalmanager zu (Economist Intelligence Unit Limited, 2010). Dies schlägt sich auch in aktuellen Zahlen zu getätigten oder geplanten Investitionen im Personalbereich nieder: Laut der TowersWatson Studie erhöhen 41 Prozent der befragten Unternehmen in der DACH-Region die Ausgaben für HR-Software um mindestens 20 Prozent (Towers Watson, 2014). Der Trend geht dabei ganz klar in Richtung von SaaS-Lösungen. Unternehmen, die innerhalb der letzten 3 Jahren Investitionen getätigt haben oder für die nächsten Jahre Investitionen planen, tun dies überwiegend indem sie neue Software-Lösungen nutzen. Warum es SaaS-Lösungen relativ einfach haben liegt an verschiedenen Vorteilen:

  • schnelle Implementierung
  • Wegfallen interner IT-Ressourcen für Wartung
  • hohe Nutzerfreundlichkeit
  • ständige Weiterentwicklung der Software durch die Provider

 

Neue Recruiting-Tools müssen an den Ansprüchen der Kunden gemessen werden - intern wie extern

Werden neue Recruiting-Tools eingeführt, lässt sich der Erfolg der Implementierung anhand klassischen Kennzahlen messen. Zum Beispiel:

  • Wie sehr stieg die Qualität der Bewerber in den persönlichen Gesprächen durch die Einführung des neuen Recruiting-Tools? - Quality of Hire
  • Wie sehr konnte die Laufzeit zur Besetzung der Stelle gesenkt werden durch die Einführung des neuen Recruiting-Tools? - Time to hire

Diese Leitfragen sind Beispiele für die Ausrichtung eines neuen Recruiting-Tools an den Ansprüchen der internen Kunden. Dies sind in der Regel die Fachvorgesetzten, die natürlich ein Interesse daran haben, dass vakante Positionen schnell und gut besetzt werden. Ebenso muss sich zukunftsfähige HR-Software, insbesondere bei Recruiting-Tools, auch an den Ansprüche der externen Kunden, sprich der Bewerber, messen lassen. Wichtig ist hierbei der Wandel zu mehr Transparenz, offener Kommunikation mit den Bewerbern, schnelle Prozesse und eine innovative, digitale Auswahlerfahrung.

Erfahren Sie mehr im Webinar!

"Weit über 100 Kunden haben wir in der Einführung zeitversetzter Videointerviews begleitet - und so die Wertschöpfung der Personabteilung im Unternehmen maximiert. Erfahren Sie, was wir dabei gelernt haben und welche konkreten Tipps wir für HR Business Partner auf Augenhöhe parat haben."

Hanna Weyer von viasto freut sich, Sie im Webinar "Die Einführung zeitversetzter Videointerviews als Best Practice für innovative HR Business Partner" am 21.05. von 15-16 Uhr begrüßen zu dürfen! Melden Sie sich einfach hier an. "Sollten Sie am Webinar-Termin keine Zeit haben, schicke ich Ihnen den Foliensatz im Anschluss auch gerne zu." - bietet Hanna Weyer außerdem an.

Das Webinar ist eine Kooperation mit HRnetworx und findet im Rahmen des ganztägigen “HR Software Day” statt, einer der größten HR-Expertenplattformen in Deutschland. Sie melden sich während der Anmeldung für den gesamten Tag an und profitieren somit auch von den restlichen Programmpunkten des Tages. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie alle weiteren Informationen zum Event direkt von HRnetworx.

 

Quellen:

Economist Intelligence Unit Limited (2010).Global firms in 2020 - The next decade of change for organisations and workers. A report from the Economist Intelligence Unit

Towers Watson (2014). HR Perspectives: Talent & Rewards: Themen, Trends, News

Allgemeine Informationen

Recruiting News

Montag, 21.06.2021, IAB News RSS
Diese monatlich erscheinende Datenreihe enthält eine Auflistung der aktuellen Prognosen...
Freitag, 18.06.2021, Haufe RSS
Influencer üben, wie der Name schon impliziert, Einfluss auf eine bestimmte Personengruppe aus. Das...
Donnerstag, 17.06.2021, Haufe RSS
Recruiting-Kennzahlen sind wichtig, um die Personalbeschaffung in die richtigen Bahnen zu lenken....

Alle Recruiting-News »

Werbung
Talentpro Online Konferenz 22.-25.03.2021
Werbung

Ihr Eintrag im Anbieterverzeichnis

Anbieterverzeichnis recruiting, anbieter recruiting software, dienstleister recruiting

Sind Sie Produktanbieter, Dienstleister oder Interims-Manager für das Recruiting Business? Dann werden Sie registrierter Partner in unserem Anbieterverzeichnis.

Hier haben Sie verschiedenen Möglichkeiten, sich als geeigneter Business Partner für das Recruiting vorzustellen. Tragen Sie sich gleich ein und werden Sie gefunden!

Weitere Infos hier.

Weiterlesen