Business Partner Magazin

Personalplanung – der Schlüssel zum Erfolg

Montag, 28.05.2018 - von: Kontrast Consulting


Personalplanung© Shutterstock / Andrey Popov

Der Erfolg eines Unternehmens ist insbesondere vom Personal abhängig. Denn kompetente Mitarbeiter sind in der heutigen Wissensgesellschaft der Schlüssel zum Erfolg. Deshalb ist eine sinnvolle Personalplanung essentiell und unverzichtbar. Vor allem in Zeiten des Fachkräftemangels fällt es Betrieben jedoch oft schwer, kompetentes Personal zu finden. Dafür ist ein aufwändiger Recruiting-Prozess notwendig, der die Qualität der Personalbeschaffung erhöht. Um dies stemmen zu können, benötigt eine Firma jedoch eine durchdachte Personalplanung. Doch was ist das überhaupt und welche Ziele verfolgt sie? Mit welchen Tipps gelingt ein erfolgreiches Recruiting?

Personalplanung: Grundlagen und Aufgaben

Das Personal, die Human Resources eines Unternehmens, ist ein wichtiger Bestandteil einer Firma. Selbst im digitalen Zeitalter ist dieses unverzichtbar. Denn Entscheidungen werden nach wie vor von Menschen getroffen. Deshalb sind das nötige Know-how sowie eine sinnvolle Personalplanung unverzichtbar. Um diese stemmen zu können, lohnt es sich, sich Unterstützung durch einen erfahren Personalberater zu holen. Dieser hilft dem Betrieb bei der richtigen Umsetzung der Personalplanung. Diese entscheidet über den passenden Einsatz der einzelnen Mitarbeiter. Zu ihren Aufgaben zählt insbesondere das mittel- bzw. langfristige Konzept der Personalführung. Dazu gehören zum Beispiel Entscheidungen bezüglich Weiterbildungen des Personals. Zudem fallen unter eine sinnvolle Personalplanung ebenfalls die kurz- und mittelfristige Bereitstellung von Arbeitskräften mit passender Qualifikation für die entsprechenden Stellen. Dafür ist es zunächst nötig, den Personalbedarf zu ermitteln. Erst im Anschluss kann ein Unternehmen mit der Personalbeschaffung beginnen. Außerdem zählt zur Personalplanung ebenfalls die Aufgabe des Personalabbaus, der in gewissen Phasen eines Unternehmens notwendig ist. Zudem liegt die Nachfolgeplanung in ihrem Aufgabenbereich. Folglich ist sie dafür verantwortlich, der Firma die bestmöglichen Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen.

Dieses Ziel verfolgt die Personalplanung

Das wohl wichtigste Ziel der Personalplanung ist, dass das richtige Personal zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle eingesetzt wird. Um dies zu erreichen, müssen die Anzahl der Mitarbeiter, die Art der Arbeitsstellen sowie die dafür nötigen Qualifikationen festgelegt werden. Diese ergeben sich aus dem Bedarf der einzelnen Abteilungen. Konzepte dafür werden in Zusammenarbeit mit der Unternehmensleitung, dem Personalwesen sowie den einzelnen Abteilungen erstellt.

Mit diesen Tipps gelingt ein erfolgreiches Recruiting:

Für den Erfolg eines Unternehmens ist kompetentes Personal unverzichtbar. Wer dabei die besten Mitarbeiter für sich gewinnen möchte, der sollte auf einen aufwändigen Recruiting-Prozess setzen. Doch was sollten Sie dabei beachten?

1. Die perfekte Stellenanzeige:

Damit die Chancen steigen, den richtigen Bewerber zu finden, ist es wichtig, eine möglichst exakte Stellenbeschreibung zu verfassen und ebenso gewissenhaft bei der Erstellung des Tätigkeits- sowie Bewerberprofils vorzugehen. Dabei sollten Sie jedoch nicht alle Anforderungen einfach auflisten, sondern die richtige Gewichtung deutlich machen. Heben Sie deshalb zwingend zu erfüllende Anforderungen, sogenannte Must Haves, hervor und grenzen Sie diese von den wünschenswerten Fähigkeiten, den Add-ons, ab. So stellen Sie sicher, dass die Kandidaten sämtliche Must-Haves beherrschen und nicht lediglich aufgrund ihrer Add-ons überzeugen.

2. Veröffentlichung der Stellenausschreibung:

Weiterhin sollten Sie sich Gedanken machen, wo Sie die Stellenausschreibung veröffentlichen. Denn schließlich wollen Sie sicherstellen, dass die von Ihnen anvisierte Zielgruppe erreicht wird. Bewährt hat sich dafür ein Mix aus verschiedenen Kanälen sowie Medien.

3. Neues Personal durch Mitarbeiterempfehlungen:

Häufig lohnt es sich, die Mitarbeiter ebenfalls miteinzubeziehen. Sind diese motiviert und zufrieden, so empfehlen diese das Unternehmen gerne an andere weiter. Somit können auch qualifizierte Kandidaten erreicht werden, die selbst nicht aktiv auf der Suche sind. Ist ein Mitarbeiter an einer erfolgreichen Vermittlung beteiligt, so kann sich das für ihn zum Beispiel über eine Bonuszahlung auszahlen.

4. Reibungsloser Bewerbungsprozess:

Weiterhin ist es essentiell, dass der Bewerbungsprozess reibungslos verläuft. Dazu zählt, dass der Online-Bewerbungsprozess auch für mobile Endgeräte optimiert ist. Nur so ist gewährleistet, dass der Bewerber zu jeder Zeit und von jedem Ort aus darauf zugreifen kann. Zudem sollte das Ausfüllen nicht länger als 10 bis 15 Minuten in Anspruch nehmen, um potentielle Bewerber nicht zu verschrecken. Halten Sie diese außerdem über den aktuellen Stand auf dem Laufenden und informieren Sie diese per E-Mail über den Bewerbungsfortschritt. Nur so bekommen potentielle Kandidaten einen positiven Eindruck vom Unternehmen und entscheiden sich letztlich für dieses.

 

 

Allgemeine Informationen
Werbung
upo Sommer Akademie 2018
Werbung

Ihr Eintrag im Anbieterverzeichnis

Anbieterverzeichnis recruiting, anbieter recruiting software, dienstleister recruiting

Sind Sie Produktanbieter, Dienstleister oder Interims-Manager für das Recruiting Business? Dann werden Sie registrierter Partner in unserem Anbieterverzeichnis.

Hier haben Sie verschiedenen Möglichkeiten, sich als geeigneter Business Partner für das Recruiting vorzustellen. Tragen Sie sich gleich ein und werden Sie gefunden!

Weitere Infos hier.

Weiterlesen