Newsroom von Rekrutierungserfolg.de

RE News & Beiträge

Career Monitor - wonach Personaler Jobeinsteiger auswählen

Dienstag, 26.01.2016 - von: RE Redaktion


Personalauswahl Berufseinsteiger-Präferenzen von Personalern in Österreich

Der Career Monitor wirft einen aktuellen Blick auf das Verhalten von österreichischen Personalern bei der Personalauswahl von Berufseinsteigern: Erwartungen an Bewerber, Suchwege sowie Auswahl- und Bewertungskriterien bei Unterlagensichtung und Vorstellungsgesprächen stehen u.a. im Fokus. Hier ein Einblick in die Ergebnisse der breit angelegten Umfrage. 

Erwartungen an Bewerber

Die Erwartungen an Bewerber sind naturgemäß vielfältig, je nachdem in welchem Job- und Branchensegment man unterwegs ist. Jedoch zeichnen sich auch klare Favoriten bei den TOP-Fähigkeiten ab, die Jobeinsteiger nach Ansicht der Personaler mitbringen sollten. Sie legen insbesondere Wert auf: 

  • Unternehmerisches Denken
  • Entscheidungsfreude (im Vergleich zum Vorjahr +20% Bedeutungszuwachs) 
  • Lösungs- und Zielorientierung
  • Empathie/Einfühlungsvermögen/Soziale Kompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit  

 

Suchwege der Unternehmen

Der bevorzugte Suchweg für Unternehmen sind nach wie vor Online-Stellenmärkte, wenngleich ihr Anteil leicht rückläufig ist (Umfrage 2015 97% - Umfrage 2016 90%). Auch die Suche über die eigene Karrierewebseite sowie über Hochschulkooperationen wird sehr gerne genutzt. 

Die Bedeutung von Personalberatern hat im Vergleich zum Vorjahr wieder spürbar zugenommen (Umfrage 2015 49% - Umfrage 2016 56%), ebenso die Nutzung von Social Media (Umfrage 2015 41%, - Umfrage 2016 46%). 

Demgegenüber haben Messen/Karriereevents, Printanzeigen und insbesondere Mitarbeiterempfehlungsprogramme (Umfrage 2015 59% - Umfrage 2016 26%) an Bedeutung verloren. 

Die Rolle von Social Media im Recruiting

Wie gerade berichtet, gewinnt Social Media weiter an Bedeutung. Gaben in der Umfrage 2015 noch 29% an, auf Social Media zu verzichten, waren es in der Umfrage 2016 nur noch 18%. Im Detail zeigt sich, dass die befragten Personaler dabei insbesondere auf den Einsatz von Xing, gefolgt von Facebook und LinkedIn setzen. Kununu auf Platz 5 und Youtube auf Platz 7 werden im Vergleich zum Vorjahr weniger stark genutzt, Whatchado auf Platz 6 jedoch mehr. 

Die Sozialen Netze werden aber nicht nur zur Suche nach/Ansprache von potenziellen Bewerber eingesetzt, sondern auch um zusätzliche Informationen über Kandidaten zu gewinnen. Dabei steht Xing als Informationsquelle an erster Stelle gefolgt von Suchmaschinen-Recherchen und Recherchen in Facebook. 

Für beide Fälle gilt: LinkedIn hat sowohl bei der Suche nach Bewerbern als auch bei der Recherche von Informationen über Bewerber vom letzten auf dieses Jahr klar bei den Personalern in Österreich an Bedeutung gewonnen. 

Wichtigste Screening-Kriterien

Bei der Sichtung von Bewerbungsunterlagen haben die befragten Personaler klare Präferenzen, was ihnen wichtig ist. Ganz oben stehen die Praktika und einschlägigen Berufserfahrungen, die die Bewerber mitbringen. Gleich anschließend folgt die Motivation für die Bewerbung und die Häufigkeit des Arbeitgeberwechsels. Auf Platz vier steht die formal korrekte und übersichtliche Gestaltung der Bewerbungsunterlagen. Erst auf Platz 5 spielt das Fachwissen eine Rolle. 

Hauptaugenmerk bei Vorstellungsgespräch

War es in der Umfrage 2015 noch die fachliche Kompetenz, auf die man in Vorstellungsgesprächen in erster Linie geachtet hat, so fällt dieser Fokus in der Umfrage 2016 ab (von 47% auf 42%) und liegt nur noch auf Platz 3. Aktuell wird sehr stark auf die Persönlichkeit der Bewerber und ihre Passung zum Unternehmen geachtet - das geben 74% der Befragten an (im Vorjahr nur 41%). Auch die Erscheinung des Bewerbers (erster Eindruck, Körperhaltung, Kleidung) hat an Bedeutung gewonnen (von 45% auf 53%) und liegt jetzt auf Platz 2. 

Weitere Ergebnisse - auch einige auffällige Details zu Unterschieden nach Geschlecht oder Alter der befragten Personaler findet man im aktuellen Career Monitor 2016. Organisiert und durchgeführt wird die Umfrage übrigens vom Career Verlag, der sich auch für die Auszeichnung Best Recruiters verantwortlich zeichnet. 

 

Bild: © Picture-Factory - Fotolia.com, © Photographee.eu - Fotolia.com, © Rido - Fotolia.com 

Besuchen Sie auch unsere Social Media Seiten

Folgen Sie uns auf Twitter
Rekrutierungserfolg.de auf Twitter

Besuchern Sie uns auf Google Plus
Rekrutierungserfolg.de auf Google plus

Rekrutierungserfolg.de finden Sie auch auf Facebook
upo - Bausteine für Rekrutierungserfolg auf Facebook

Besuchen Sie unser Profil auf XING
upo - Bausteine für Rekrutierungserfolg auf XING