Arbeitsmarkt-Barometer – Recruiting weiter im Aufwind

erstellt am: 29.01.2015 | von:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich 4,67 von 5)
Loading...Loading...

Arbeitsmarktbarometer RecruitingZuletzt haben wir im Herbst 2014 das Arbeitsmarkt-Barometer Recruiting aktualisiert und über die Entwicklungen auf dem speziellen Teilarbeitsmarkt berichtet. Zeit für ein update mit Rückblick auf das letzte Quartal. Welche Veränderungen gibt es? Und ist erneut wie im Januar 2013 zu Jahresbeginn ein Einbruch in den Stellenzahlen im Recruiting zu verzeichnen? Wir haben für Sie in diesem Beitrag die wichtigsten Entwicklungen zusammengestellt.

Es geht aufwärts im Recruiting

Wie auch andere Studien zeigen, ist der positive Trend am Arbeitsmarkt ungebrochen (siehe z.B. IAB Arbeitsmarktbarometer). Da ist die deutlich positive Entwicklung der Stellenangebote im Recruiting schon plausibel. Schließlich müssen die freien Stellen insgesamt auch besetzt werden und dabei hat den diversen Abgesängen zum Trotz das Recruiting eine zentrale Bedeutung.

Recruiting Stellenindex Januar 2015

Stellenindex Recruiting Januar 2015

Ein Einbruch wie im Vorjahr ist nicht zu erkennen. Vielmehr ist nach der kleinen Delle in den Sommermonaten eine stetige Steigerung der offenen Stellen im Recruiting zu sehen.

Verschiedene Positionstypen im Vergleich

Aus den ausgeschriebenen Recruiting-Stellen ermitteln wir auch Anteile verschiedener Positionstypen. Dabei schauen wir nach Führungspositionen, Einstiegsstellen und Praktikumsangeboten und deren Anteilen an der Gesamtzahl ausgeschriebener Recruiting-Stellen.

Anteile von Recruiting Positionen

Während der Anteil von Führungspositionen und Einstiegsjobs in den letzten Monaten maximal 1 Prozentpunkt variierte, ist bei den Praktikumsstellen ein kontinuierlicher Rückgang seit dem Sommer 2014 zu erkennen. Wir sind gespannt, ob sich dieser Trend fortsetzt.

Die Verteilung der Jobprofile

Neben den Positionstypen halten wir auch die Entwicklung bei verschiedenen Jobprofilen im Blick:

  • Recruiter
  • Talent Manager
  • Personalmarketer
  • Personalberater
  • Personaldienstleister

In einem insgesamt wachsenden Recruiting Stellenmarkt gab es bei den Anteilen dieser Jobprofile über das letzte Jahr gesehen keine gravierenden Schwankungen.

Veränderung der Recruiting Jobprofile zum Vormonat

Veränderungsfaktoren der Recruiting Jobprofile von Dezember 2014 auf Januar 2015

 

Allerdings sind im Vergleich zum Vormonat im Januar 2015 die Zahl der Stellenangebote für Personalmarketer zurückgegangen, während Stellen für Personalberater und Personaldienstleister zunahmen. Stabil zeigen sich die Stellenangebote für Recruiter und Talent-Manager.

Recruiting Stellen in der regionalen Betrachtung

Die prozentuale Verteilung von Recruiting-Stellen zwischen den Bundesländern war in den letzten 4 Monaten relativ konstant. Maximale Schwankungen von 2 Prozentpunkten zeigten sich vor allem bei Berlin mit einem größeren Anteil und Bayern mit einem verringerten Anteil.

Recruiting-Stellen in den Bundesländern

Recruiting-Stellen: Prozentualer Anteil und Änderungsfaktor zum Vormonat

Deutlichere Ausschläge zeigen die absoluten Veränderungen in Form des Veränderungsfaktors zum Vormonat. Dabei zeigen Mecklenburg-Vorpommern, das Saarland und Brandenburg eine deutliche Erhöhung der ausgeschriebenen Recruiting-Stellen, während in Thüringen die Zahl der Ausschreibungen stärker zurückging.

Bezogen auf die Großstädte hat sich die Rangfolge bei den Änderungsfaktoren von Dezember 2014 auf Januar 2015 verschoben. Deutlicher Gewinner ist dabei Stuttgart, am meisten “Plätze verloren” hat Leipzig.

 

Veränderungen zum Vormonat bei ausgeschriebenen Recruiting-Stellen

Veränderungen zum Vormonat bei ausgeschriebenen Recruiting-Stellen

Wir beobachten den Arbeitsmarkt Recruiting weiter und werden über die Entwicklungen in den kommenden Quartalen berichten. In unserem Portal Rekrutierungserfolg.de finden Sie in der Rubrik Recruiting Karriere immer die aktuellen Daten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich 4,67 von 5)
Loading...Loading...
Karl-Heinrich Bruckschen
... unterstützt mit upo - Bausteine für Rekrutierungserfolg Arbeitgeber bei der Professionalisierung ihres Recruitings durch Recruiting Analysen und Beratung, Konzeption von Recruiting Instrumenten, operative Recruiting Services (RPO) oder den Ausbau von Recruiting Kompetenz durch Webinare, Seminare und Workshops. Sein besonderes Augenmerk liegt auf der Verbindung von IT und Recruiting.

Ihr Kommentar:

(wird nicht veröffentlicht)

(optional)

Kommentar:

  • Auf Twitter folgen
  • Xing-Profil besuchen
  • Auf Facebook besuchen
  • Googleplus-Profil besuchen