Interview zum “Kongress für Mitarbeiter-Begeisterung”

erstellt am: 21.07.2014 | von:

foto michael-wieseVor kurzem sind wir bei der Aktualisierung des Eventkalenders auf Rekrutierungserfolg.de auf den ungewöhnlichen Veranstaltungstitel “Kongress für Mitarbeiter-Begeisterung” aufmerksam geworden. Immer auf der Suche nach interessanten Konferenzen, Tagungen, Kongressen oder sonstigen Events für die Zielgruppe der Recruiter, Personalmarketer und Talent Manager hat der Kongress unsere Neugier geweckt: was hat es mit dem Thema auf sich, was ist die Idee dahinter?

Daher haben wir das Gespräch mit Michael Wiese, Initiator des Kongresses und Geschäftsführer des Veranstalters dialog b2b GmbH,  Strategieberatung für Personalmarketing, PR und Vertriebskommunikation gesucht.

 

Rekrutierungserfolg.de: Im November 2014 findet der 1. Norddeutsche Kongress für Mitarbeiter-Begeisterung  – Personalmarketing, Recruiting und Employer Branding für den Mittelstand statt. Bitte sagen Sie uns, warum Sie den Titel so gewählt haben.

Michael Wiese: Auf der Suche nach Alternativen zum profanen Titel „Personalmarketing-Kongress“ sprachen wir mit unserer Keynote-Speakerin Anja Förster. Wir waren uns auf Anhieb einig, dass der Kongresstitel den Begeisterungsaspekt bereits transportieren solle und er das auch schon im Namen tragen könnte. So bestärkte sie uns darin, den eher ungewöhnlichen Namen dem Banalen vorzuziehen.

 

Rekrutierungserfolg.de: HR-Konferenzen und Kongresse auch mit Bezug zu Themen wie Personalmarketing, Recruiting und Employer Branding gibt es einige. Welche besonderen Noten setzen Sie im Hinblick auf Kongress-Organisation und Highlights?

Michael Wiese: Zum einen legen wir den klaren Fokus auf kleine und mittlere Personalmarketing-Budgets – mit direkt umsetzbaren Handlungsempfehlungen aller Referenten in diese Richtung und Best Cases aus dem Mittelstand. Auch die wissenschaftlichen Erkenntnisse werden von den Professoren, die vom Personalmagazin zu den führenden Köpfen des Personalwesens gewählt wurden, sehr praxisorientiert für KMU interpretiert. Zum anderen haben wir durch sehr gute Beziehungen zu Google Deutschland deren Manager Jan Birkhahn für den Kongress gewonnen! Er zeigt, wie sich  der Mittelstand in Sachen Begeisterungskultur von Google inspirieren lassen kann. Außerdem bringt er Tipps und Tricks, wie  Google beim Online-Recruiting geschickt eingesetzt wird.

 

Rekrutierungserfolg.de: Im Kongress-Titel wird gezielt auf den Mittelstand abgestellt. Warum?

Michael Wiese: Für Konzerne, die schon Arbeitgebermarkenstatus haben, ist es leicht,  auf eine halbseitige Anzeige ein sehr hohes  Bewerbervolumen zu generieren.  Wir zeigen, wie der Mittelstand seine Stärken einsetzen kann, um sich beim Wettbewerb um kluge Köpfe auch gegen Großunternehmen durchzusetzen. Und wie man die Mitarbeiter findet und langfristig begeistert, die zu den 16% der besonders Motivierten und Engagierten laut Gallup Engagement Index gehören.

 

Rekrutierungserfolg.de: Warum der regionale Fokus? Ist die Veranstaltung auch für Teilnehmer aus anderen Regionen interessant?

Michael Wiese: Natürlich kommen auch Teilnehmer aus ganz Deutschland. Doch der zweite Teil Ihrer Frage zielt in die richtige Richtung. Denn es gibt schon auch regionale und strukturelle Unterschiede. Und die Erfolgsgeschichten direkt aus dem Mittelstand werden von norddeutschen Unternehmen präsentiert.

 

Rekrutierungserfolg.de: Wer ist Initiator und Veranstalter des Kongresses?

Michael Wiese: In Kooperation mit dem „BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft“ und der Hochschule Osnabrück haben wir –  die dialog b2b GmbH – diesen Kongress geplant. Als Strategieberatung für Personalmarketing und PR betreuen wir Kunden, die für Arbeitgeberattraktivität ausgezeichnet wurden und auch die jobmesse deutschland tour – mit so vielen Bezügen reifte im Laufe der letzten Jahre die Idee immer weiter.

 

Rekrutierungserfolg.de: Wo, wie und bis wann kann man sich anmelden?

Michael Wiese: Den Frühbucherrabatt gibt es noch bis zum 15. August 2014 bei Onlineanmeldung unter www.norddeutscher-personalkongress.de. Fragen werden gerne auch telefonisch unter 0541 75045-326 beantwortet.

 

Rekrutierungserfolg.de: Herr Wiese, vielen Dank für das Interview. Viel Erfolg bei der Kongress-Premiere – und eine hohe “Teilnehmer-Begeisterung!”

 

Bildquelle: © Michael Wiese

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie die erste Bewertung ab.)
Loading...
Ruth Böck
... ist einer der Köpfe von upo - Bausteine für Rekrutierungserfolg. Als "Recruiting-Qualitäterin" unterstützt sie Arbeitgeber in der Professionalisierung ihres Recruitings durch Recruiting Analysen und Beratung, Konzeption von Recruiting Instrumenten, operative Recruiting Services (RPO) oder den Ausbau von Recruiting Kompetenz durch Webinare, Seminare und Workshops. Außerdem ist sie die Initiatorin von Rekrutierungserfolg.de - dem Portal für das Recruiting.

Ihr Kommentar:

(wird nicht veröffentlicht)

(optional)

Kommentar:

  • Auf Twitter folgen
  • Xing-Profil besuchen
  • Auf Facebook besuchen
  • Googleplus-Profil besuchen